Narzisstische Persönlichkeitsstörung


Merkmale

Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung nehmen sich selbst äußerst wichtig. Sie überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten und Leistungen und sind der Meinung, dass ihre Mitmenschen ihr Können genauso sehen. Berühmte Menschen sind ihnen ihrer Meinung nach ebenbürtig. Narzissten fühlen sich anderen überlegen und einzigartig. Mit gewöhnlichen Menschen wollen sie nichts zu tun haben, da diese zum einen sie als Person und ihre Bedürfnisse nicht verstehen und zum anderen nicht ihrem eigenen Leistungs- und Fähigkeitsniveau entsprechen. Eine narzisstische Persönlichkeitsstörung bedeutet, dass die Betroffenen nur in elitären Kreisen verkehren können. Nur hier finden sie sich unter Gleichgesinnten und stärken damit gleichzeitig ihr eigenes Selbstwertgefühl. Dieses ist äußerst fragil. Erkennen andere nicht ihre Einzigartigkeit und ihr Können oder kommt es zu Niederlagen, dann kann es passieren, dass narzisstische Personen beleidigt, wütend oder verachtend reagieren und sich erniedrigt, wertlos, herabgestuft und leer fühlen.

Manche Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung erscheinen hingegen völlig eingenommen von grenzenlosem Erfolg, Macht und/oder Schönheit. Narzissten sind darauf bedacht, dass nur ihnen die uneingeschränkte Aufmerksamkeit obliegt und sie ständig bewundert werden. Ihnen ist es wichtig, was andere von ihnen denken. Narzisstische Personen gönnen anderen nichts und sind der Meinung, dass sie eine besondere Behandlung verdienen und andere ihren Anfragen sofort nachkommen müssen. Im Gegenzug dazu zeigen sie sich überaus ungeduldig und wenig sensibel gegenüber den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Mitmenschen.

Fehlende Empathie

Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung weisen eine sehr eingeschränkte Empathiefähigkeit auf. Sie zeigen kein oder nur ein sehr geringes Interesse an ihren Mitmenschen, können nur schwer auf deren Bedürfnisse und/oder Wünsche eingehen und merken nicht, dass sie diese durch ihre überaus ausführlichen Erzählungen ihrer eigenen Anliegen übergehen oder verletzen. Andere Personen werden von Narzissten gerne als ängstlich oder schwach abgewertet. Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung werden häufig als arrogant, überheblich, snobistisch oder herablassend beschrieben. Durch Ehrgeiz und Selbstvertrauen sind Narzissten in der Lage Großes zu leisten und Erfolge zu erzielen. Allerdings ist es auch durchaus oft so, dass sie im Beruf eher geringe Leistungen vorweisen und wenig Risikobereitschaft zeigen, da sie mögliche Niederlagen oder negative Kritik vermeiden möchten.

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung wird mit der Anorexia Nervosa und Störungen im Zusammenhang mit psychotropen Substanzen, vor allem Kokain, in Verbindung gebracht. Zudem kann sie auch mit weiteren Persönlichkeitsstörungen einhergehen, so z.B. mit der histrionischen, der Borderline, der antisozialen und der paranoiden Persönlichkeitsstörung.

Informationen über die verschiedenen psychischen Erkrankungen finden Sie auf psycheplus in der Wissenssektion.

Verlauf

Heranwachsende zeigen gerne narzisstische Züge, was jedoch nicht bedeuten muss, dass sie eine narzisstische Persönlichkeit entwickeln werden. Narzissten können sich in den späteren Lebensjahren nur schwer mit normalen Alterungsprozessen und den damit einhergehenden körperlichen und gesellschaftlichen Veränderungen abfinden.

Zahlen

Die Prävalenz der narzisstischen Persönlichkeitsstörung in der Bevölkerung wird auf unter 1% geschätzt. In klinischen Populationen bewegen sich die Prävalenzzahlen zwischen 2% und 16%. Personen, die als Diagnose eine narzisstische Persönlichkeitsstörung erhalten sind zu 50-75% männlich.

Subtypen

Bei dem Störungsbild der narzisstischen Persönlichkeitsstörung werden keine Subtypen unterschieden.

Therapie

Die Therapie der narzisstischen Persönlichkeitsstörung gestaltet sich, im Gegensatz zu den anderen Persönlichkeitsstörungen wohl am schwierigsten. Personen, die davon betroffen sind, geben sich äußerst selten in Behandlung. Falls sie doch eine Therapie beginnen, dann meistens wegen einer weiteren Störung, die sie belastet, wie z.B. einer Depression. Die Therapie wird meist davon bestimmt, dass narzisstische Klienten ihren Therapeuten von ihrer Großartigkeit überzeugen wollen und eine gesonderte Behandlung beanspruchen.

In der psychoanalytischen Therapie konzentriert man sich bei der narzisstischen Persönlichkeitsstörung auf die Aufdeckung und Bearbeitung der Abwehrmechanismen des Klienten, die verhindern, dass er sich selbst realistischer wahrnehmen kann.

In der kognitiven Verhaltenstherapie legt man den Schwerpunkt bei der Behandlung der narzisstischen Persönlichkeitsstörung auf die Umstrukturierung der selbstzentrierten Denkweisen und die Verbesserung der eingeschränkten Empathiefähigkeit.

Hilfe

Therapeutensuche

In unserer Datenbank finden Sie schnell einen Therapeuten in Ihrer Nähe. Rufen Sie einfach unsere Therapeutensuche mit fast 10.000 Adressen auf!

psycheplus Premiumtest

Wenn Sie typische Symptome der narzisstischen Persönlichkeitsstörung bei sich oder Ihnen nahestehenden Personen wiedererkennen, können Sie sich bei psycheplus Gewissheit verschaffen. Der psycheplus Premiumtest kann anonym und ohne Vorwissen durchgeführt werden und entspricht höchsten wissenschaftlichen Standards. Mit seiner Hilfe können Sie herausfinden, ob möglicherweise eine Tendenz oder ein Verdacht auf eine narzisstische Persönlichkeitsstörung vorliegt und wie Sie mit den psycheplus Selbsthilfetipps aktiv dagegen steuern können. Erfahren Sie hier mehr über den psycheplus Premiumtest.

Weiterführende Links

spektrum.de: Ist Trumps Narzissmus gefährlich?

ARD Mediathek

Ihre Unterstützung für psycheplus

Der Betrieb von psycheplus erfolgt auf nicht kommerzieller Basis. Deshalb schalten wir bewusst keine Werbung und geben keinerlei Daten an Dritte weiter. Sind Sie mit unseren Services zufrieden? Dann helfen Sie uns, psycheplus weiter zu verbessern.


Mein Support (incl. 19% USt):



oder per Banküberweisung auf Konto IBAN: DE37 6509 1040 0325 6320 06 (Betreff: Support psycheplus)

Herzlichen Dank und weiter eine gute Zeit für Sie!

Ähnliche Einträge