Berliner schlafen schlechter

Während bei einer Untersuchung im Jahr 2010 sich die Schlafqualität der Berliner ähnlich des Bundesdurchschnittes verhielt, hat sich diese in den letzten sieben Jahren laut einer Studie der DAK deutlich verschlechtert.

Die Erhöhung der Schlafprobleme – übrigens bei Arbeitern und Angestellten öfters als bei Beamten – wird vor allem auf erhöhten Leistungsdruck am Arbeitsplatz zurück geführt. Die Zahl derjenigen, die unter Insomnie, also schweren Schlafstörungen leiden, hat sich sogar verdoppelt.

Erfahren Sie bei psycheplus mehr zum Thema Schlaf und holen Sie sich Hilfe mit unserem kostenlosen Schlafratgeber.

Schreibe einen Kommentar